Wie du von der Angst zum Vertrauen kommst

Im Zustand der Angst zieht sich der Körper zusammen. Er wird steif. Er friert ein. Du fühlst dich handlungsunfähig und willst wegrennen. Gedanken drehen sich sinnlos im Kreis.

Im Vertrauen kann der Körper loslassen. Alle Spannung fließt in die Erde ab. Du spürst dein Zentrum. Warm, präsent. Die Gedanken sind klar und offen.

Der Sprung von der Angst ins Vertrauen ist für viele von uns eine Lebensaufgabe. Und es ist so sinnvoll, in diese Aufgabe Energie und Zeit zu investieren.

Angst ist:

„Ich kämpfe gegen das Leben. Ich glaube, dass mir das Leben etwas Schlechtes will.“

Vertrauen ist:

„Ich weiß, dass das Leben mir Gutes will. Ich weiß, dass ich mit allem fertig werde, egal was da kommt.“

Mehr über die Hintergründe von Angst, die in deinem Körper – deinem ganzen System- gespeichert ist und feststeckt bis hin zu der Frage – Wie kann es gelingen, das beschädigte Urvertrauen wieder herzustellen? -Erfährst du in meiner neuen Podcastfolge: Von der Angst zum Vertrauen.


Meinen Podcast findest du auch auf SoundCloud und auf iTunes.



Energieausgleich

Ist meine Arbeit wertvoll für dich? Dann freue ich mich sehr über das Spendieren eines symbolischen Kaffees. Ich danke dir von Herzen. 

Kaffee spendieren

Love & Hugs

deine Malou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.