Podcast & Blog

  • Wie genau funktioniert das eigentlich mit der Wunscherfüllung und warum sind mir manche meiner Wünsche so wichtig? Diesen Fragen widme ich mich in diesem Artikel. Wir alle haben zu jedem Zeitpunkt in unserem Leben eine Menge Dinge, die wir uns wünschen. Manche Dinge wünschen wir uns ganz dringend und tun viel dafür, uns diese Wünsche zu erfüllen. Manche Wünsche sind eher unwichtig und wir denken nur ab und zu an
  • „Dein Leben beginnt dort, wo deine Komfortzone endet.“ –unbekannt Deine Komfortzone zu verlassen und das Leben zu führen, das du dir wünscht – dabei möchte ich dich mit diesem Artikel unterstützen. Mit unserer Komfortzone verhält es sich oft so wie mit einem gemütlichen Bett: Wir bleiben viel zu lange drin liegen, weil es einfach so bequem ist. Und je länger wir liegen bleiben, desto schwerer fällt es, aufzustehen. Wenn du
  • Ziele können uns Orientierung auf unserem Weg geben. Sie können uns einen Grund geben, jeden Morgen aufzustehen und unser Bestes zu geben. Sie können uns antreiben und uns motivieren. Wenn wir uns zu sehr auf sie versteifen und ihnen zu verbissen hinterherjagen, können sie uns allerdings auch ziemlich das Leben versauen. In diesem Artikel geht es darum, wie Ziele dir dienen können. Es geht darum, wie du sie richtig setzt
  • Ich glaube, dass wir alle sehr viele Angewohnheiten haben, die der Vermeidung von unangenehmen Gefühlen dienen. Oft laufen diese Kompensationsmechanismen unbewusst ab und uns ist gar nicht klar, was wir gerade tun. Häufig ist die Tafel Schokolade schon aufgegessen, da fragen wir uns erst, warum wir gerade eine ganze Tafel gegessen haben und nicht irgendwann zwischendrin aufgehört haben zu essen. Oft ist es schon spät nachts und wir haben anstatt
  • Glaubenssätze – was genau ist das eigentlich und wie können wir sie als Instrument für unsere persönliche Entwicklung nutzen? Dieser Frage widme ich mich in diesem Blogartikel. Erst einmal sind Glaubenssätze ganz neutral Annahmen, die du über die Realität hast. Glaubenssätze sind Sätze, die du über dich, über das Leben und über andere Menschen glaubst. Dadurch, dass du sie glaubst, bekommen sie Macht. Ihre Neutralität verlieren Glaubenssätze dadurch, dass sie
  • Viele Probleme und Sorgen, die uns tagtäglich begleiten, hängen damit zusammen, dass wir noch nicht voll und ganz JA zum Leben sagen. Vielleicht sagen wir sogar nicht JA zum Leben, sondern NEIN. Oder vielleicht sagen wir: „Vielleicht, eventuell unter Umständen. Aber ich muss mir das Ganze nochmal überlegen und es kommt auch auf die Situation an.“ Diese Information, ob es ein JA, ein NEIN oder ein VIELLEICHT ist, ist tief
  • Was ist Freiheit? Ich glaube, die meisten Menschen haben ein verklärtes romantisches Konzept von Freiheit. Und dieses Konzept von ihnen bildet in Wirklichkeit nur einen winzig kleinen Ausschnitt davon ab, was Freiheit alles ist. Die Eine denkt: Freiheit ist, mit 200 Km/h die Autobahn runterbrettern. Der andere denkt: Freiheit ist, wenn mir niemand sagt, wann ich zu putzen habe. Die Nächste denkt: Freiheit ist, wenn ich alleine in der Natur
  • Seinen Körper zu lieben, ist das Fundament für eine positive Beziehung zu ihm. Eine positive Beziehung zum eigenen Körper zu haben, ist wiederum Teil einer positiven Einstellung zum Selbst. Deshalb sollte die Körperliebe bei der Selbstliebe auch immer Raum bekommen. Denn, wenn ich meinen Geist und meinen Verstand liebe, aber eine negative Einstellung zu meiner Hülle habe, dann fehlt da irgendwas. Die Liebe hat dann kein solides Fundament. Denn du
  • Die Selbstliebe hat viele Geschwister. Selbstwertgefühl, Selbstvertrauen, Selbstbewusstsein – und auch das Selbstmitgefühl. Vielleicht ist das Selbstmitgefühl sogar ihre Zwillingsschwester. Denn die Frage: „Habe ich Mitgefühl mit mir selbst?“, hängt eng mit der Frage: „Kann ich mich selbst lieben?“ zusammen. Wenn ich mit mir selbst mitfühlen kann, wenn ich Verständnis für mich selbst habe, dann gibt es da eine liebevolle Instanz mir selbst gegenüber in mir. Wenn ich mich allerdings
  • Wie schon im Artikel zum inneren Kritiker angekündigt, widme ich mich nun einem anderen sehr sehr wichtigen inneren Anteil: dem inneren Kind. In diesem Artikel geht es darum, wie es gelingen kann, dein inneres Kind zu heilen. Das innere Kind zu integrieren, was letztlich ausgegrenzte Aspekte von uns selbst beinhaltet, führt zur Heilung. Wenn wir als erwachsenes reifes Wesen diesen Anteil in uns akzeptieren und uns liebevoll darum kümmern, werden
  • Ich war magersüchtig. Darüber zu sprechen fällt mir auch heute noch schwer. Aber ich denke, dass es wichtig ist. Es ist generell wichtig, psychische Krankheiten aus dem Dunkeln zu holen und aus der Stigmatisierung. Es ist wichtig, aufzuhören, Krisen und Krankheiten unter den Teppich zu kehren. Denn es betrifft uns alle auf die ein oder andere Art und Weise. Also: Ich war magersüchtig. Wie hat das angefangen? Angefangen hat das
  • Glücklich zu sein – Das ist doch eigentlich das Ziel von allen Menschen oder? Naja, das denken zumindest alle Menschen von sich. Welcher Mensch würde schon sagen: „Ach, Glück finden. Nee, das will ich gar nicht. Ich bin lieber unglücklich.“ Allerdings wäre das in vielen Fällen die ehrlichere Antwort. Die Menschen hängen so sehr an ihrem unglücklich sein. Sie investieren so viel in ihr Leiden. Sie machen sich Sorgen, konzentrieren
  • Kritisierst du dich oft? Öfter als dir lieb ist? Willst du endlich lernen, mit dieser negativen Selbstkritik aufzuhören und den inneren Kritiker entmachten? Dann bist du hier genau richtig. Wahrscheinlich kennst du das Konzept vom inneren Team oder auch von inneren Anteilen. Hierbei gibt es verschiedene Teammitglieder, die für verschiedene Menschen natürlich auch verschieden wichtig sind. Es gibt allerdings Anteile, die für sehr viele Menschen ein wichtiges Thema sind. So
  • Bei der Frage – Rationalität oder Liebe? Herz oder Kopf? – Unterliegen wir alle einer gesellschaftlichen Prägung. Wir leben in einer Gesellschaft, die uns dazu erzieht, unseren Verstand immer mehr zu kultivieren. Erst wirst du in die Schule geschickt und dort sollen dir Lehrer und Lehrerinnen das Denken beibringen. Sie sollen dir beibringen, zu abstrahieren, zu multiplizieren, zu philosophieren und Gleichungen nach x aufzulösen. Und diese schulische Bildung ist DAS
  • Die Einsamkeit. Ein schwieriges Thema für viele Menschen. Für mich manchmal auch. Und warum ist das so? Das Gefühl der Einsamkeit entsteht, wenn wir alleine sind und diesen Zustand auf eine bestimmte Art interpretieren. Das ist schon der erste wichtige Punkt: Einsamkeit entsteht nicht automatisch wenn ein Mensch alleine ist! Es ist auch möglich, Alleinsein zu genießen. Ich weiß, dass es sich manchmal so anfühlen kann, als würde das Gefühl
  • Je nachdem, ob du im spirituellen Bereich aktiv bist oder nicht, wird dir der Begriff Erdung oder geerdet sein mehr oder weniger sagen. Für diejenigen von euch, die noch keine genau Vorstellung davon haben, was genau Erdung eigentlich ist, will ich mich hier an einer kurzen Definition versuchen. Geerdet bist du, wenn du dich vollkommen sicher und Zuhause in dir fühlst. Erdung ist innere Geborgenheit und daraus resultierende innere Stärke
  • In ganz vielen Situationen im Leben gibt es einen sehr großen Unterschied zwischen kurzfristigem und langfristigem Erfolg. Oder zwischen kurzfristigem und langfristigem Glücksgefühl. Manchmal ist alles ganz nett und angenehm, wenn wir einfach da bleiben, wo wir sind. Nur wirklich gut wird es da nie werden. Dafür müssten wir uns aufmachen und kurzfristig eine Verschlechterung unserer Situation riskieren – dafür, dass sie langfristig besser wird. So ist es zum Beispiel
  • Wenn du etwas Tolles schaffst, wie verhältst du dich anschließend? Sagen wir mal, du hast eine sehr gute Note in einer Klausur geschrieben – ein klassisches Beispiel. Du erfährst also von deiner guten Note und was machst du als Nächstes? Rufst du sofort deine Mutter an und erzählst ihr davon? Wenn ja, warum machst du das? Natürlich machst du das auch, weil in unserer Gesellschaft Leistung gegen Liebe verkauft wird.
  • Selbstvertrauen stärken
    Hast du das Gefühl, dass dein Selbstvertrauen eher gering ist? Und, nervt dich das? Möchtest du es ändern? Willst du dein Selbstvertrauen stärken? Willst du dir selbst vertrauen lernen? ….sehr gut! Dann erfährst du hier, wie. Zu Beginn erst einmal die Frage: Was ist denn eigentlich Selbstvertrauen? Damit wir hier beide von der gleichen Sache reden, sollten wir uns klar machen, was hinter dem Begriff steckt. Selbstvertrauen ist weder der
  • Inneres Gleichgewicht  finden – das ist für die meisten Menschen ein großes Thema. Vor allem, wenn es darum geht, männliche und weibliche innere Anteile in Einklang zu bringen. Wir haben doch meistens eine Polung, die mehr zu einer Seite tendiert. Manche Menschen sind sehr gut darin, zu machen und zu tun. Sie haben sehr viel Tatkraft und erreichen sehr viel. Sie sind mehr im Yang. Dafür sind diese Menschen oft
  • Hast du Probleme damit, mutig zu sein? Überrollt dich die Angst sofort gnadenlos, wenn du mal was wagen willst? Dann bist du hier genau richtig. In diesem Blogartikel geht es darum, was genau Mut eigentlich ist und in welchem Verhältnis er zur Angst steht. Es geht darum, wofür wir Mut brauchen und wie es uns gelingt, mutig zu sein. Im manchmal so dummen und falschen Allgemeinwissen gilt der Mensch als
  • Puh, abgrenzen lernen von anderen Menschen und ihren Gefühlen. Das ist ein sehr, sehr herausforderndes Thema. Es gibt wahrscheinlich viele Beispiele dafür, wann und wie die Gefühle und Gefühlsausbrüche anderer Menschen schwierig für uns sein können. Wir sind dauernd von anderen Menschen umgeben und damit auch von ihren Gefühlen. Wenn wir uns immer mehr öffnen und feinfühliger werden, dann fühlen wir auf einmal immer mehr die Gefühle und Energien anderer
  • Veränderungen im Leben
      Kennst du das, wenn es auf einmal ganz viele Veränderungen gibt und du denkst dir nur so: „Nein, was soll das? Ich will diese ganzen Veränderungen doch gar nicht….Ich will etwas Sicheres und Konstantes, an dem ich mich festhalten kann und sowieso und überhaupt, diese Veränderungen sind doch einfach viel zu anstrengend! Ich will das nicht!“ So geht es mir selbst ganz oft und gerade im Moment besonders. Erst hatte
  • Was genau heißt es, sich selbst zu akzeptieren und wie können es lernen? Dieser Frage widme ich mich in diesem Blogartikel. Für mich ist sich selbst akzeptieren so etwas wie die neutrale Mitte zwischen Selbstablehnung und Selbstliebe. Nimm dir ruhig einen Moment Zeit, um nachzuspüren, ob das für dich ähnlich ist oder ob du nachvollziehen kannst, was ich damit meine. Genau wegen dieser Position in der Mitte ist Selbstakzeptanz für
  • Kennst du diese Situationen, in denen sich das Ego sinnlos angegriffen fühlt? Und kennst du es auch, diese “niedere Regung” nicht zulassen zu wollen und durch Rationalisierungen dieses Gefühl wegmachen zu wollen? Ich habe mich gerade genau dabei ertappt. Zur Situation: Ich habe vor kurzem einen Mann gedatet und unsere Treffen waren so lala. Weil ich aber daran arbeiten will, Menschen Chancen zu geben und sie mehr zu akzeptieren, ich
  • Zufriedenheit: mit mir selbst, mit meinem Leben, mit anderen Menschen – Ich glaube, dass das eine der krassesten Herausforderungen meines Lebens ist. Denn ich bin leider einer dieser Menschen, der immer mehr will. Ich will immer etwas Besseres, etwas Anderes, etwas, was ich noch nicht habe. Und dann fucke ich mich richtig damit ab und fokussiere mich auf das, was mir angeblich fehlt. Ich suche immer nach dem Fehler, anstatt
  • Kennst du das Gefühl, dass andere dich mies behandeln? Leidest du darunter, dass andere Menschen deine Grenzen überschreiten? Bemerkst du öfter mal, dass dein Selbstwertgefühl gerade total in den Keller geht, weil irgendwer dich so behandelt, dass deine Minderwertigkeitskomplexe getriggert werden? Dann ist es jetzt an der Zeit, aus dieser Opferrolle auszusteigen und die dahinter stehenden Mechanismen zu durchschauen. Wenn du zulässt, dass andere dich schlecht behandeln, dann bist du
  • Manchmal steht man auf und wird einfach nicht richtig wach. Oder man wird kurz nach dem Aufstehen schon wieder müde. Man hat einfach keine Energie. Hoppla, was passiert hier? Trotz genügend Schlaf schlapp und energielos sein, kommt nicht von unseren Körpern, sondern tief aus dem Inneren. Besonders problematisch ist es, wenn es dir so nicht nur einen Tag lang geht, sondern über mehrere Tage, eine Woche, einen Monat… Wie geht
  • “You have to be aware  not to be manipulated by anybody… Just listen to your heart – that is your only teacher.” – Osho Wahrscheinlich kennst du das Gefühl, auf der Suche zu sein. Auf der Suche danach, was zur Hölle du eigentlich mit deinem Leben anstellen willst. Auf der Suche danach, wer du eigentlich bist. Natürlich hast du irgendwann schon einmal Antworten auf diese Fragen gefunden. Aber die Antworten
  • Sich selbst zu lieben – das wird in unserer Gesellschaft leider oft missverstanden als Arroganz, Egoismus und die mangelnde Hinwendung zum Anderen. Und Schuld daran ist auch die christliche Prägung unserer Gesellschaft. Hier heißt es: Entwickle Nächstenliebe. Kümmere dich um die Anderen. Opfere dich für die Anderen auf. Mach was für die Anderen, auch wenn es dir selbst gerade schlecht geht. Ignoriert wird bei dieser Auslegung allerdings, dass es eigentlich